Atelier am Mainsteg und Cuba-Solidarität Würzburg präsentieren
Cubanische Nacht mit:
LOS 4 DEL SON
Son, Salsa, Merengue live aus Havanna

LOS 4 DEL SON

Samstag, 30.7.2011 19.00 Uhr

im Etthöfer Hof, Mainstraße 13, Margetshöchheim
Kartenvorverkauf: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23/25, WÜ.
Vorverkauf: 15,--  Sitzplätze überdacht.

   Der Erlös fließt komplett in unser Projekt Sanierung des Kindergartens Mi Pelusin.

   Informationen zur Gruppe mit Musikbeispielen unter www.los-4-del-son.com

 "Los 4 del Son", vier Vollblutmusiker aus Havanna, traten am 30.7.2011 zum dritten Mal in der vollbesetzten Remise des Etthöferhofs auf. Eingeladen hatten das "Atelier am Mainsteg" der Margetshöchheimer Malerin Christina Etthöfer und die "Cuba-Solidarität Würzburg". Trotz des kühlen, unbeständigen Wetters war die Remise im Etthöferhof bis auf den letzten Platz besetzt. Wohl keiner der Zuhörer, darunter sogar Besucher aus Leverkusen und Ludwigshafen, hat es wohl bereut, die Veranstaltung im denkmalgeschützten Anwesen im Ortskern Margetshöchheims besucht zu haben. Die vier Vollblutmusiker, deren Formation zu den bekanntesten Son- und Salsa-Gruppen Cubas zählt, heizten mit ihren heißen Rhythmen dem Publikum ein und räumten erst nach Stunden und mehreren Zugaben und Geburtagsständchen für zwei Besucherinnen das Podium. Die meisten ihrer Lieder sind Eigenkompositionen der Gruppenmitglieder und sind auch auf ihrer neuesten CD zu finden. Verstärkung erhielten die vier Cubaner, als ein inzwischen in Margetshöchheim ansässiger ehemaliger cubanischer Musikerkollege überraschend aufs Podium kam und nun die "Los 5 del Son" die Stimmung zum Kochen brachten.

Der Reinerlös der Veranstaltung fließt in die Renovierung des Kindergartens "Mi Pelusin" in Havanna, ein Gemeinschaftsprojekt, an dem die Cuba-Solidarität Würzburg maßgeblich beteiligt ist. Im Laufe des Abends machte Peter Etthöfer für die Veranstalter deutlich, dass die Hilfe für solche Projekte sehr wichtig ist, da die USA mit ihrem jahrzehntelangen Handelsembargo gegen Cuba besonders die vorbildliche Gesundheitspolitik und gerade die beispielhafte Fürsorge für Kinder in Cuba treffe. Nach einer ersten Übersicht sind an diesem Abend zusammen mit etlichen Spenden über 1.300 für das Cuba-Projekt der Cuba-Solidaität Würzburg zusammengekommen. Bereits bei den Cuba-Nächten der letzten beiden Jahre in Margetshöchheim waren dafür nennenswerte Beträge gesammelt worden.
Da sich viele Teilnehmer eine Wiederholung der Veranstaltung wünschten, besteht die Hoffnung, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Cuba-Nacht im Anwesen der Familie Etthöfer geben wird.

 

  Cubanische Nacht 2011  Fotos bei Flickr